Verantwortungsvolle / ethische Beschaffung

Die Zusammenarbeit entlang der kompletten Wertschöpfungskette, um z. B. Zertifizierungen im Bereich von „Responsible Sourcing“ umzusetzen und Verbesserungen auch bei unseren Lieferanten zu erzielen, sehen wir als wichtigen Faktor einer allumfassenden Nachhaltigkeitsbetrachtung. Als logische Konsequenz ist Constantia Flexibles ein (Gründungs-)mitglied von Initiativen wie der „Aluminium Stewardship Initiative“ (ASI) und der „New Plastics Economy".

 

Die „Aluminium Stewardship Initiative“ wurde gegründet, um die Nachhaltigkeitsperformance, sowie die Transparenz entlang der gesamten Aluminiumwertschöpfungskette zu fördern. Eingeführt von mehreren Unternehmen, zielt ASI als Non-profit Initiative darauf ab, eine breite Basis von Akteuren der Wertschöpfungskette zur Umsetzung verantwortungsvoller Praktiken im Bereich Wirtschaftsethik, Umwelt und sozialer Performance zu mobilisieren und einen dementsprechenden Standard zu etablieren.

 


Die “New Plastics Economy” (NPEC) ist eine ambitionierte, dreijährige Initiative, mit dem Ziel Dynamiken in Richtung eines funktionierenden Kunststoffsystems zu unterstützen. Unter Anwendung der Prinzipien der Kreislaufwirtschaft bringt die Initiative wichtige Stakeholder zusammen, um die Zukunft von Kunststoffen, beginnend mit Kunststoffverpackungen, neu zu durchdenken und zu gestalten. Ein Wandel in diesem globalen Stoffstrom wird nicht nur effizientere Kunststoffsysteme hervorbringen, sondern auch das Potential einer umfassenden Verschiebung von einem linearen hinzu einem zirkulären Wirtschaftssystem aufzeigen.
http://newplasticseconomy.org


Für Constantia Flexibles ist SEDEX (Supplier of Ethical Data Exchange) ein wichtiger ethischer Standard. SEDEX ist eine Non-Profit-Organisation und Plattform für Mitglieder, die permanent an Verbesserungen in Bezug auf Kriterien der ethischen Beschaffung entlang der Wertschöpfungskette arbeitet.


SEDEX ist auf vier Säulen fokussiert:

  • Labour Standards
  • Health & Safety
  • The Environment
  • Business Ethics

 

Gebräuchliche Werkzeuge für den Informationsaustausch sind hierbei standardisierte Fragebögen und Audits (SMETA = Sedex Member Ethical Trade Audit). SEDEX-Mitglieder sind internationale Unternehmen der FMCG-Industrie (Fast Moving Consumer Goods). Die Mehrzahl unserer Unternehmen ist bereits Mitglied von SEDEX.

 

Useful links:

Aluminium Stewardship

Sedex Global